• Eine vielzahl von  
     aktivitäten für jeden geschmack

Das Projekt „Mit dem Fahrrad für den Tourismus ohne Grenzen“ (BIKE 4 TWF)  wurde im Rahmen des EU-IPA-CBC-Programms Kroatien-Bosnien und Herzegowina von 2007 bis 2013 erstellt. Das Ziel dieses Projekts war die Entwicklung des Tourismus im Grenzgebiet des Naturparks Lonjsko polje und des Nationalparks Kozara in Bosnien und Herzegowina. Mit sechs gekennzeichneten Fahrradrouten und deren Verbindung mit der Fahrradroute die in den Nationalpark Kozara führt, erhielt man ein neues, integriertes touristische Juwel in der Länge von über 310 Kilometer.

Die Kozara Fahrradroute mit seiner Gesamtlänge von 30 km führt von Kozarska Dubica bis zum Plateau Mrakovica auf dem Berg Kozara und stellt eine echte Herausforderung für die Liebhaber des Fahrradtourismus dar. Die Route führt in einer Länge von zehn Kilometern durch die malerische Landschaft der Kozara Wälder auf dem Gebiet des Nationalparks Kozara. Kleinere Flüsse und Bäche, Höhenunterschiede , kulturhistorische Denkmäler (Denkmal-Brunnen, das Kloster Mostanica, die Gedenkstätte auf dem Mrakovica-Plateau) sind ein Anreiz dafür, die Kozara Fahrradrouten kennenzulernen.